Apotheke zur Heiligen Agnes

Klosterneuburg

Dr. Bach 

Die Bach-Blütentherapie wurde von dem britischen Arzt
Dr. Edward Bach entwickelt.

Dr. Bach wurde 1886 in der Nähe von Birmingham geboren. Nach seinem Medizinstudium arbeitete er als Unfallchirurg und widmete sich später als Bakteriologe der Forschung. Nach vielen Jahren schulmedizinischer und homöopathischer Praxis galten seine ganzen Bemühungen, die tieferen Ursachen der Krankheitsentstehung zu erfassen. Die Beobachtungen an Patienten führten ihn schließlich dazu, die Bedeutung psychischer Belastungen

für den Verlauf von körperlichen Krankheiten zu erkennen. 1930 verkaufte er seine gut gehende Praxis in London, um sich am Land der Erforschung von Heilpflanzen widmen zu können. Er fand intuitiv 38 Heilpflanzen aus deren Blüten er jeweils eine Essenz gewann, die er verschiedenen negativen Gemütszuständen zuordnete. Mit ihrer Verabreichung wollte er diese negativen seelischen Zustände regulierend verändern, und damit den Genesungsprozess günstig beeinflussen. Damit hatte er eine einfache, natürliche Heilweise entwickelt, die auch von Laien zur Selbstbehandlung gut durchgeführt werden konnte, was ihm ein besonderes Anliegen war.

1936 starb Dr. Bach in Sotwell im Norden Englands, wo heute im Dr. Bach Center die Bach-Blüten gezüchtet werden.bach

 

Die Bach-Blüten

Bei den Bach-Blüten handelt es sich zum überwiegenden Teil um Blüten ungiftiger, wild wachsender Pflanzen. Aus den Blüten werden nach einem bestimmten Verfahren wässrige Auszüge bereitet, die mit Alkohol konserviert in sogenannten Stock-Bottles aufbewahrt werden. Aus diesen werden dann die einnahmefertigen Bach-Blütentropfen, oft in Mischungen, angefertigt.

Die einzelnen Bach-Blüten entsprechen auf energetischer Ebene individuellen Gemütszuständen und sind daher in der Lage, negative Stimmungen positiv zu beeinflussen. Sie werden heute in erster Linie bei Befindlichkeitsstörungen eingesetzt.

Besonders Kinder profitieren oft von dieser Art der Behandlung. Auch in der Tiermedizin gibt es dazu viel an positiver Erfahrung.

Ein Beispiel: Olive wird angewandt bei dem Zustand der Kraftlosigkeit und Erschöpfung. Man fühlt sich ausgelaugt, geistig und körperlich erschöpft und kann an nichts mehr Freude empfinden.

Die bekannten Notfalltropfen, eine von Dr. Bach selbst zusammengestellte Blütenmischung sind bei jeglicher Art von akuten psychischen oder physischen Stresssituationen hilfreich. So werden sie etwa bei Schocksituationen, Prüfungsangst, aber auch Hunden bei „Silvesterpanik“ verabreicht.

Wir fertigen gerne Ihre Bach-Blütenmischung an und beraten Sie auch bei der Zusammenstellung.

...zurück

 

bachblueten 510

Copyright Agnesapotheke © 2017. All Rights Reserved.    Icons by Iconshock.

Diese Webseite nutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden Sehen Sie mehr auf unserer AGB Seite..

Ich akzeptiere Cookies dieser Website